Pumpfass Schallberger

Die Pumpen

Das zentrale Bauteil des Schallberger Pumpfasses

Die Anforderungen an eine Pumpe um Jauche zu befördern sind enorm. Steine, Sand, Holz, unzählige Gegenstände die die Pumpe passieren müssen, ohne diese zu beschädigen. Auch die Jauche selber stellt hohe Ansprüche an das Material. Sie ist hoch ätzend und darf auch bei langen Standzeiten die Pumpe nicht angreifen. Unsere Pumpen sind für die hohen Anforderungen in der Landwirtschaft hergestellt. Diese bieten Gewähr auch in Extremsituationen ihren Dienst zu erfüllen.

Um höchste Qualität am Schallberger Pumpfass zu erreichen haben wir uns entschieden, nur die bestmöglichen Materialien zu verbauen. Diese werden durch erfahrene und auf ihre Produkte spezialisierte Unternehmen mit hoher Fachkompetenz angeliefert. Natürlich kommen nur Produzenten in Frage, welche die hohen  Anforderungen der Landwirtschaft kennen, mit höchster Qualität bewältigen und eine maximale Leistungsfähigkeit garantieren.

Exzenter Schneckenpumpe Hochdorfer Technik / Allweiler

Die Hochdorfer Technik AG aus Küssnacht a. R. lässt die Jauche-Exzenter Schneckenpumpen vom renommierten, deutschen Unternehmen Allweiler GmbH für den Einsatz in der Landwirtschaft mit Jauche und Wasser herstellen. D. h. der Pumpenhersteller Allweiler produziert eine eigene Baureihe für die Hochdorfer Technik AG und passt dabei Stator, Gelenkabdichtung, Wellendichtung usw. an die Ansprüche der Landwirtschaft an. So entsteht die Hochleistungspumpe, Hochdorfer Technik / Allweiler, in verschiedenen Grössen- und Leistungsklassen um die individuellen Bedürfnisse vom Betrieb und Terrain optimal abzudecken.

Am Schallberger Pumpfass ist die Exzenter Schneckepumpe besonders beliebt wegen ihrer Vielseitigkeit und Laufruhe. Drücke bis 20 bar und Förderleistungen bis 120 m3/h ermöglichen alle Einsätze die zum Jaucheausbringen erforderlich sind. Da das Schallberger Pumpfass im stationären Verschlauchungsbetrieb auch auf den Abstellstützen arbeiten kann, ist die Leistungsfähigkeit der Pumpe nicht durch das Trägerfahrzeug eingeschränkt und kann von stark motorisierten Traktoren angetrieben werden. Dank des nahezu vibrationsfreien Betriebes dieser Qualitätspumpen entstehen auch beim Arbeiten unter Volllast keine zusätzlichen Beanspruchungen an den beteiligten Maschinen.

Aber auch im normalen Betrieb mit der Standardpumpe 10 bar und 60 m3/h erlaubt die Exzenter Schneckenpumpe grösstmögliche Flexibilität dank der robusten und zuverlässigen Bauweise.

Die beliebtesten Hochdorfer / Allweiler Pumpen für das Schallberger Pumpfass sind:

AE1E 750    mit 10bar, 1000l/min(Serie)
AE2N 750   mit 18bar, 1000l/min
AED1E850  mit 12bar, 1100l/min
AE1E1000   mit 10bar, 1250l/min
AE2E1000   mit 18bar, 1250l/min

Es sind auch alle anderen Exzenterschneckenpumpen der Hochdorfer Techik AG für das Schallberger Pumpfass erhältlich je nach Bedarf und Einsatz.

Beschreibung der Schneckenpumpe

  1. Förderelement (Rotor und Stator in ihrer Werkstoffausführung sowohl für Gülle- als auch für Wasserförderung geeignet).
  2. Rotor aus gehärtetem Werkzeugstahl mit 12 % Chromanteil, hohlgebohrt für ruhigen, vibrationsarmen Lauf. Stator aus abriebfestem Spezialkautschuk.
  3. Grossvolumiges, für grosse Flüssigkeitsströme (auch mit Feststoffanteil) ausgelegtes Sauggehäuse.
  4. Pumpen mit beidseitigem Reinigungsdeckel am Sauggehäuse.
  5. Für hohe Belastung geeignete ölgefüllte Bolzengelenke; durch Gelenkmanchetten flüssigkeitsdicht geschützt.
  6. Wellendichtung durch unempfindliche, nachstellbare Packungsstopfbuchse in geteilter Ausführung für einfaches Auswechseln.
  7. Für alle Antriebsarten ausgelegt, besonders robuste Lagerung, auf Lebensdauer geschmiert.
  8. Wellenende für die Aufnahme der Riemenscheibe (Elektroantrieb) oder für Zapfwellenantrieb (Traktor bzw. Transporter)

Drehkolbenpumpe Vogelsang

Die Vogelsang Drehkolbenpumpen sind seit langer Zeit ein fester Begriff in der Landwirtschaft, nicht nur weil sie die Drehkolbenpumpe erfanden, sie haben sich auch bewährt und sind deshalb bis heute Marktführer. Die leichten, kompakten und zuverlässigen Pumpen finden am Schallberger Pumpfass grossen Zuspruch für den Einsatz der wenig Druck verlangt wie zum Beispiel Verschlauchen Talwärts und in der Ebene, Ausbringen mit einer Weitwurfdüse, dem Flächenverteiler oder mit dem Prallkopfverteiler.

Die leichte Bauweise mit gegenläufig drehenden Kolben erzeugt kaum Schwingungen und ist deshalb besonders schonend zu allen, am Arbeitsprozess beteiligten, Maschinen. Die Wartungsfreundlichkeit ist ein Vorteil der Drehkolbenpumpen von Vogelsang, der auf dem Markt unerreicht ist und wohl auch bleibt, besser geht’s nicht. Selbst eine Generalüberholung der Pumpe kann und wird von versierten Landwirten selber gemacht und spart so Kosten und Zeit. Am Schallbergerpumpfass ist die Wartung an der Drehkolbenpumpe problemlos möglich ohne diese auszubauen.

Für das Schallberger Pumpfass empfehlen wir die Vogelsang Drehkolbenpumpe:

VX136-105 mit 10bar, 1000l/min

Mehr Infos